Allgaier Mädle® ORIGINAL- Kastanienkonfitüre

Kastanienkonfitüre

kastaniencreme

Bild: pixabay

Zutaten:

  • 2 kg Kastanien
  • 1,5 kg Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 0,5 Liter Wasser

Zubereitung:

  • Kastanien einschneiden
  • in einem Kochtopf die Kastanien mit Wasser für 15 Minuten kochen
  • leicht erkalten lassen
  • Kastanien schälen
  • in einen sauberen Kochtopf geben
  • nochmals für eine halbe Stunde zugedeckt mit Wasser köcheln lassen
  • die gekochten Kastanien abschöpfen und durch den Fleischwolf drehen
  • 0,5 Liter Wasser mit dem Zucker im Topf mischen
  • köcheln lassen bis es Sirup wird
  • Mark der Vanilleschote dazumischen
  • langsam die Kastanienmasse unterrühren
  • Kastanienkonfitüre einkochen bis die Masse dick und dunkelbraun wird
  • Kastanienkonfitüre in saubere Marmeladengläser abfüllen und verschließen

Mal was Anderes!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Meerretticheier

Meerretticheier

Bild: pixabay

Zutaten:

  • 4 Eier
  • 1 EL Essig
  • 1 EL Öl
  • 1 EL Meerrettich
  • Pfeffer
  • Salz

Zubereitung:

  • Eier in einem Topf mit Wasser 5 Minuten weich kochen
  • aus dem Topf nehmen und in kaltes Wasser legen
  • Eier danach schälen und vierteln
  • Essig, Öl, Salz, Pfeffer und Meerrettich verrühren
  • über die Eier gießen und servieren

Tipp: Meerretticheier schmecken gut zu Salat.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Weinessig von Oma

Weinessig von Oma

fass

Bild: pixabay

Früher wußte man schon, wie man sehr guten Weinessig selbst herstellt.

Wichtig: guten Wein und ein kleines Fass aus gutem Holz.

Zutaten:

  • weißer oder roter Tafelwein

Zubereitung:

  • 1 Liter guten Wein in das Holsfass (mit ca. 5 Liter Fassungsvermögen) leeren
  • Holzfass an einem trockenen Ort lagern
  • von Zeit zu Zeit immer wieder frischen Wein dazugießen
  • auf der Oberfläche bildet sich nach einiger Zeit eine Haut
  • jetzt ist der Essig fertig und kann verwendet werden
  • es sollte immer wieder neuer Wein dazugegeben werden
  • falls es zuviel Haut wird, kann man die auch abschöpfen

Schmeckt wie von Oma.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Bergkäse Speck Hörnchen

Bergkäse Speck Hörnchen

Bergkäse Speck Hörnchen

Bild: pixabay

Zutaten für den Teig:

  • 250 gr. Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • ½ TL Salz
  • 125 gr. Speisequark
  • 50 ml Milch
  • 50 ml Öl (Sonnenblumenöl)
  • 1 Eiweiß

Zutaten für die Füllung:

  • 4 Scheiben durchwachsener Speck oder Geräuchertes
  • ca. 150 gr. Bergkäse (4 große Scheiben)
  • 1 Eigelb
  • 1 EL Milch
  • Pfeffer
  • Kümmel oder Sesam

Zubereitung:

  • Mehl und Backpulver in einer Schüssel mischen
  • restliche Zutaten für denTeig in die Schüssel geben und mit dem Knethaken kneten
  • Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals mit der Hand kurz kneten und ausrollen
  • Quadrate von ca. 13 x 13 cm ausschneiden
  • Quadrate nochmals zu Dreiecken durchschneiden
  • Speck und Bergkäse klein schneiden
  • jeweils auf den Dreiecken den Speck und den Bergkäse aufeinander legen
  • die Dreiecke aufrollen
  • Eigelb und Milch mischen und die Hörnchen damit bestreichen
  • Pfeffer und Kümmel oder Sesam darüberstreuen
  • Bergkäse Speck Hörnchen auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech legen
  • bei Heißluft 160 Grad ca. 20 Minuten backen
  • leicht abkühlen lassen und servieren

Tipp: mit dem Käse variieren. Emmentaler oder Gauda sind sehr lecker. Und anstatt Speck kann man auch Schinken gekocht verwenden.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Verdauungstrunk

Verdauungstrunk

verdauungstrunk

Bild: pixabay

Zutaten:

  • ein paar Zweige Minze
  • 6 EL getrockneter Enzian
  • 6 EL getrocknete Anissamen
  • 1 Zimtstange
  • 1 EL weißer Pfeffer
  • 500 ml Wodka

Zubereitung:

  • Minze klein gehackt in einen Topf legen
  • mit Wasser bedecken
  • ein paar Minuten einkochen lassen
  • restliche Kräuter in eine Flasche geben
  • Zimtstange und Pfeffer dazu
  • Minzwasser mit einem Filter dazugießen
  • mit Wodka auffüllen
  • einen Monat dunkel und kühl lagern
  • gelegentlich umrühren
  • danach in eine saubere Flasche abseien und verschließen

Anwendung:

  • nach dem Essen einen Esslöffel des Verdauungstrunks zu sich nehmen

Tipp:

  • kurz darauf eine Tasse Kamillentee trinken, das verstärkt die Wirkung vom Verdauungstrunk

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Weisswürstle

Weisswürstle

Weißwürstle

Bild: pixabay

Zutaten:

  • 5 Paar Weißwürstle
  • Wasser
  • frische Brezeln
  • Weißwurstsenf (ohne den geht gar nix!!)

Zubereitung:

  • Wasser in einem Topf zum Kochen bringen
  • Temperatur etwas runterschalten
  • Weißwürstle in den Topf geben und sieden lassen
  • Wasser sollte nicht mehr kochen sonst zerplatzen die Würstle
  • heiße Würstle aus dem Wasser nehmen
  • auf Teller anrichten
  • Weißwurstsenf und frische Brezeln dazu reichen

Folgendes ist noch zu beachten:

Die Würstle werden gezuzelt, also bitte nicht mit der Haut essen 😉

Das Weißwurstwasser nicht trinken, das machen nur die Chinesen im Hofbräuhaus.

Außerdem sollten die Würstle das 12 Uhr läuten der Kirchenglocken nicht hören!

Tipp: dazu ein kaltes Weißbier!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Allgaier Käsefladen

Allgaier Käsefladen

Käse

Bild: pixabay

Zutaten:

  • 250 gr. Allgäuer Bergkäse gerieben
  • 3 Zwiebeln
  • 300 gr. Mürbeteig
  • 4 EL Mehl
  • 2 Eier
  • 200 ml Milch
  • 200 ml Rahm
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss

Zubereitung:

  • Mürbeteig in einer Springform auswahlen und den Rand leicht hochziehen
  • Zwiebeln fein hacken
  • Zwiebeln in einem Topf leicht andünsten
  • danach erkalten lassen und auf dem Mürbeteig verteilen
  • Bergkäse auf den Zwiebeln verteilen
  • Mehl, Eier, Milch und Rahm vermischen
  • mit den Gewürzen abschmecken
  • auf dem Bergkäse verteilen
  • Allgaier Käsefladen im Backofen bei 200 Grad ca. 25 Minuten backen
  • Allgaier Käsefladen sofort heiß servieren

Tipp: dazu passt Grüner Salat.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Orangenkuchen

Orangenkuchen

Orangenkuchen

Bild: pixabay

Zutaten:

  • 300 gr. Zucker
  • 350 gr. Weiche Margarine
  • 1 Pck. Vinesse Orangenfrucht
  • 1 Pck. Vinesse ger. Zitronenschale
  • 6 Eier
  • 5 Tropfen Vanillearoma
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 350 gr. Mehl
  • 50 gr. Speisestärke
  • 1 Pck. Backpulver
  • 200 ml Orangensaft
  • 3 EL Zitronensaft
  • 50 gr. Zucker

Zubereitung:

  • Margarine mit dem Handmixer geschmeidig rühren
  • nach und nach Zucker, Vanillezucker, Orangenfrucht und Zitronenschale unterrühren
  • jedes Ei eine ½ Minute unterrühren
  • Mehl und Speisestärke mit Backpulver mischen
  • nach und nach untersieben
  • Teig in eine gefettete mit Semmelbrösel ausgekleidete Backform geben
  • bei ca. 160 Grad Heißluft 80 Minuten backen
  • Stäbchenprobe machen
  • leicht abkühlen lassen (ca. 10 Minuten)
  • Kuchen mit einer Gabel mehrmals einstechen
  • Orangensaft, Zitronensaft und Zucker mischen
  • Gemisch mit einem Backpinsel fett auf den Kuchen schmieren (so richtig tränken)
  • Orangenkuchen erkalten lassen
  • mit Puderzucker bestäuben

Tipp: etwas Orangenlikör unter den Saft mischen und Kuchen damit träncken.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Kaffeedessert

Allgaier Kaffeedessert

Allgaier Kaffeedessert

Bild: pixabay

Zutaten:

  • 125 gr. gemahlener Kaffee
  • ½ l Sahne
  • 3 EL Zucker
  • 6 Eigelb
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

  • sehr starken Kaffee aufbrühen und 5 Minuten ziehen lassen
  • Kaffee durch ein Sieb in eine Schüssel gießen
  • Sahne kochen
  • Zucker unter die Sahne geben und abkühlen lassen
  • mit dem Kaffee in der Schüssel mischen
  • Eigelb, Eier und Salz zur kalten Kaffeecreme geben
  • Creme über einem Wasserbad schaumig schlagen
  • Kaffeedessert in Gläser füllen und servieren

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Allgaier Quiche

Allgaier Quiche

Allgaier Quiche

Bild: pixabay

Zutaten für den Teig:

  • 250 gr. Mehl
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Wasser
  • 125 gr. weiche Butter

Zutaten für den Belag:

  • 120 gr. Allgäuer Speck
  • 100 gr. Allgäuer Bergkäse
  • 4 Eier
  • 1 Becher Sahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss

Zubereitung:

  • Mehl und Backpulver in einer Schüssel vermischen
  • übrige Zutaten für den Teig in die Schüssel geben und mit dem Knethaken verarbeiten
  • Teig zu einer Rolle formen
  • 2/3 des Teiges auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Boden ausrollen
  • Quicheboden in eine gefettete Springform oder Tarteform legen
  • mit dem restlichen Teig einen Rand in der Springform machen und leicht hochziehen
  • den Teigboden mit einer Gabel mehmals einstechen
  • den Quicheboden bei Heißluft 180 Grad ca. 15 Minuten vorbacken
  • für den Belag den Speck würfeln
  • in einem Topf leicht andünsten
  • Allgäuer Bergkäse in feine Streifen schneiden
  • Speck, Käse, Eier, Sahne mischen und mit den Gewürzen herzhaft würzen
  • Masse auf dem vorgeheizten Boden verteilen
  • Allgaier Quiche bei Heißluft 180 Grad nochmals ca. 25 Minuten fertigbacken
  • Allgaier Quiche warm servieren

Tipp: als Beilage grüner Salat oder Tomatensalat!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Kaffee Kokos Kekskuchen

Kaffee Kokos Kekskuchen

Kaffee Kokos Kekstorte

Bild: pixabay

Zutaten:

  • 300 gr. Kokosfett
  • 2 Packungen Butterkekse
  • 50 gr. Schokolade
  • 125 gr. Puderzucker
  • 2 EL Instantkaffee
  • 2 Eier
  • Mokkabohnen zum verzieren

Zubereitung:

  • Kokosfett im Topf zerlaufen lassen
  • Schokolade reiben
  • Zucker, Kaffee, Schokolade und Eier verquirlen
  • abgekühltes Kokosfett in die Kaffecreme rühren
  • Kuchen Kastenform mit Backpapier auslegen
  • etwas Creme in die Kastenform leeren
  • Kekse auf die Creme geben und so abwechselnd die Creme in der Form schichten
  • am Schluss die Creme mit Keksen abdecken
  • Kaffee Kokos Kekskuchen über Nacht in den Kühlschrank stellen
  • am nächsten Tag den Kuchen stürzen und das Backpapier abziehen
  • Allgaier Kaffee Kokos Kekskuchen mit Mokkabohnen verzieren
  • in Stücke schneiden und genießen

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Pfefferminzlikör

Pfefferminzlikör

pfefferminz

Bild: pixabay

Zutaten:

  • ½ TL Pfefferminzextrakt
  • ½ Liter Wodka
  • 500 gr. Rohrzucker
  • 30 Tropfen grüne Lebensmittelfarbe

Zubereitung:

  • Wodka in einen Topf geben
  • Rohrzucker dazu
  • nur so erwärmen, dass der Zucker sich, unter rühren, auflöst
  • Pfefferminzextrakt dazugeben
  • Lebensmittelfarbe unterrühren
  • Pfefferminzlikör in eine Flasche abfüllen und verschließen
  • Trinkfertig!

Tipp: Pfefferminzlikör schmeckt auch lecker über Eis!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Erkältungsdrink

Erkältungsdrink

Bild: pixabay

Zutaten:

  • 1 TL Honig
  • 2 TL Apfelessig
  • 200 ml Wasser

Zubereitung:

  • Honig, Apfelessig und Wasser vermischen
  • täglich ein bis 2 Gläser davon trinken
  • falls eine Erkältung naht, einfach lauwarmes Wasser benutzen
  • Erkältungsdrink stärkt die Abwehrkräfte

Tipp: Apfelessig als Vorrat im Haushalt haben, kann auch ins Badewasser gegeben weden (ca. 200 ml auf eine Badewanne).

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Rosenessig

Rosenessig

Essig

Bild: pixabay

Zutaten:

  • 3 Liter Weißwein
  • 300 gr. Rosenblätter
  • eine handvoll Rosenknospen

Zubereitung:

  • Rosenblätter in einen Rumtopf geben
  • Wein dazu leeren
  • für ca. 1 Monat ziehen lassen
  • danach über ein Mulltuch in einen großen Behälter füllen
  • (ich spanne das Muttuch locker über einen Kübel und leere die Flüssigkeit rein)
  • sobald die Flüssigkeit durchgelaufen ist, die Blüten auspressen und den restlichen Essig druchsieben lassen
  • jetzt kann der Rosenessig in Flaschen abgefüllt werden
  • in jede Flasche kann man ein paar Rosenknospen geben
  • Rosenessig – Flaschen verschließen

Tipp: sehr lecker zum Salat!

Abgefüllt zum Verschenken!!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Bowle

Bowle

Bowle

Bild: pixabay

Zutaten:

  • 500 gr. gemischte Beeren (Himbeeren, Heidelbeeren, Brombeeren, Johanisbeeren, Erdbeeren, Kirschen usw.)
  • 50 gr. Zucker
  • 1 Zitrone
  • 1 Flasche Weißwein
  • 1 Flasche Sekt
  • 1 l Mineralwasser

Zubereitung:

  • Beeren sauber machen (entkernen) und würfeln
  • in einen großen Bowletopf geben
  • Zucker und Saft der Zitrone dazugeben
  • Weißwein, Sekt und Wasser dazugeben
  • Bowle 1 Stunde an einem kühlen Ort ziehen lassen

Anrichten: mit Schöpfkelle Obst und Bowle in Gläser füllen. (Evtl. auf Eiswürfel.)

Super Erfrischung auf der Gartenparty!
Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Aprikosencreme

Aprikosencreme

aprikosencreme

Bild: pixabay

Cremes selbst herstellen ist sehr leicht und man weiß was drin ist.

Zutaten:

  • 4 EL Lanolin (im Internet oder Apotheke erhältlich)
  • 4 EL Mandelöl
  • 2 EL Aprikosenöl
  • 6 EL Zitronensaft

Zubereitung:

  • alle Zutaten in einem kleinen Topf vermischen
  • bei leichter Hitze zum schmelzen bringen
  • dabei immer leicht rühren
  • Aprikosencreme abkühlen lassen
  • mit Hilfe des Handmixers (auf geringer Stufe) oder eines Schneebesens die Aprikosencreme geschmeidig schlagen
  • in 2 Cremetiegel füllen und verschließen
  • Aprikosencreme Tiegel mit einem schönen Etikett versehen

Tipp: zum Verschenken!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Funkenküchle

Funkenküchle

Funkenküchle

Bild: pixabay

  • 1/8 l Milch lauwarm machen und 40 gr. Hefe darin auflösen.
  • 500 g Mehl mit 80 gr. Zucker mischen.
  • 2 Eier und 70 gr. Butter mit einer Prise Salz mischen und mit der Milch und dem Mehl zusammenrühren.
  • Teig gut durchkneten und gehen lassen, bis er Blasen wirft.
  • Den Teig auf einem bemehlten Tisch zu einer großen Rolle formen und davon dann große Stücke runterschneiden.
  • Diese Stücke Teig zieht man unter ständigem Drehen von der Mitte her nach außen, bis sich ein gewölbter, dicker Rand bildet.
  • Diese Funkenküchle sofort im schwimmenden Fett herausbacken und danach gleich mit Zucker bestreuen.

Guten Appetit!

Info zum Funken: Funkenfeuer.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Müsliriegel

Müsliriegel

muesliriegel

Bild: pixabay

Zutaten:

  • 100 gr. brauner Zucker
  • ½ Becher Sahne
  • 2 EL Honig
  • 50 gr. Butter
  • 100 gr. Mandelblätter
  • 20 gr. Sesam
  • 25 gr. Sonnenblumenkerne
  • 50 gr. gehackte Haselnuss
  • 50 gr. gehackte Mandeln
  • 100 gr. Haferflocken
  • 50 gr. Rosinen
  • Zimt
  • Nelkenpulver
  • Ingwerpulver

Zubereitung:

  • Zucker, Sahne, Honig und Butter in einem Topf aufkochen lassen
  • alle anderen Zutaten in einer großen Schüssel vermischen
  • Gewürze nach Geschmack daruntermischen
  • warmes Sahnegemisch drübergießen und mit den Händen vermischen
  • Müsliteig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen
  • es darf ca. 1 cm hoch sein
  • im Backofen bei 200 Grad ca. 7 – 9 Minuten backen
  • entweder nach 5 Minuten aus dem Backofen nehmen und die Riegel vorschneiden
  • oder sofort nach der Backzeit zu Müsliriegeln schneiden

Tipp: Nüsse austauschen oder klein gehacktes Trockenobst (Pflaumen, Aprikosen, Granberries usw.) drunter mischen.

Als Boden und Deckel Oblaten verwenden und den Müsliriegel-Teig draufstreichen.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Holzfällerkuchen

Holzfällerkuchen

Holzfällerkuchen

Bild: pixabay

Zutaten für den Hefe-Teig:

  • 375 gr. Mehl
  • 1 Pck. Trockenbackhefe
  • 100 gr. Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 175 ml Milch
  • 75 gr. weiche Butter

Zutaten für den Belag:

  • 1 Pck. Puddingpulver Vanille
  • 100 gr. Zucker
  • 500 ml Milch
  • 4 Eigelb
  • 750 gr. Speisequark
  • 50 gr. Speisestärke
  • 4 Eiweiß
  • 1 Pck. Mandelblätter
  • Puderzucker

Zubereitung:

  • Mehl und Backhefe mischen
  • restliche Zutaten dazugeben und mit dem Knethaken zu einem Teig verarbeiten
  • Teig an einem warmen Ort gehen lassen
  • Puddingpulver, Zucker und Milch nach Anleitung zum Pudding verarbeiten
  • abkühlen lassen
  • Eigelb, Quark und Speisestärke unter den Pudding rühren
  • Eiweiß steif schlagen und unterheben
  • den Teig auf einem mit Backpapier belegtes Blech ausrollen
  • nochmals kurz gehen lassen
  • die Creme auf dem Kuchenboden verteilen
  • die Mandelblätter darauf verteilen
  • Holzfällerkuchen bei ca. 160 Grad Heißluft 50 Minuten backen
  • danach erkalten lassen und mit Puderzucker bestäuben

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Joghurtkuchen

Joghurtkuchen

joghurtkuchen

Bild: pixabay

Zutaten:

  • 250 gr. Butter
  • 250 gr. Puderzucker
  • 5 Eier
  • 450 gr. Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 2 EL Kakao
  • 500 ml Naturjoghurt
  • ½ Glas Marillenmarmelade
  • 200 gr. Blockschokolade
  • 2 EL Öl
  • gehobelte Mandeln
  • Semmelbrösel fürs Blech

Zubereitung:

  • Butter, Puderzucker und Eier mit dem Mixer cremig rühren
  • Mehl, Backpulver und Kakao nach und nach dazugeben und unterrühren
  • am Schluss den Joghurt unterrühren
  • Teig auf ein gefettetes und mit Semmelbrösel eingekleidetes Backbelch streichen
  • Joghurtkuchen bei 175 Grad ca. 25 Minuten backen
  • Kuchen aus dem Backrohr nehmen und leicht abkühlen lassen
  • kompletter Kuchen mit Marillenmarmelade (oder Pfirsichmarmelade) einstreichen
  • Kochschokolade über dem Wasserbad zum schmelzen bringen
  • Öl dazumischen damit die Schokolade streichzart wird
  • Schokolade auf dem Kuchen verteilen
  • Mandeln darüberstreuen
  • Joghurtkuchen erkalten lassen und danach genießen

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Teigknödel

Teigknödel

Semmel 2

Bild: pixabay

Zutaten:

  • 10 alte Semmel
  • 300 gr. Mehl
  • 4 Eier
  • 2 Prisen Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • ¼ l Milch

Zubereitung:

  • Semmel klein schneiden
  • Mehl, Eier, Gewürze und Milch zu einem Teig verarbeiten
  • Semmel darunter mischen
  • ein paar Minuten gehen lassen
  • mit feuchten Händen kleine Knödel formen
  • Topf mit Salzwasser zum kochen bringen
  • Knödel darin ca. 25 Minuten köcheln lassen
  • Teigknödel mit Schaumlöffel herausnehmen

Servierfertig!

Tipp: Teigknödel passen zu Hackfleisch mit Tomatensoße oder Schwammerln in Rahm.

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Feigenkonfitüre

Feigenkonfitüre

marmelade-2

Bild: pixabay

Zutaten:

  • 1 kg kleine, hellgrüne Feigen
  • 0,5 kg Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 0,5 Liter Wasser

Zubereitung:

  • Feigen waschen, die Enden abschneiden und klein würfeln
  • 0,5 Liter Wasser mit dem Zucker im Topf mischen
  • köcheln lassen bis es Sirup wird
  • Mark der Vanilleschote dazumischen
  • langsam die Feigenstücke unterrühren
  • Feigenkonfitüre ca. 10 Minuten einkochen
  • Feigenkonfitüre in saubere Marmeladengläser abfüllen und verschließen

Tipp: sehr schön als Geschenk!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Käsfiaß

Käsfiaß

kaesfiass

Bild: pixabay

Zutaten:

  • 300 gr. Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Paprikapulver
  • 1 großes Ei
  • 130 ml Sahne
  • 120 gr. Butter
  • 200 gr. Bergkäse gerieben

Zubereitung:

  • alle Zutaten in eine Schüssel geben
  • mit dem Knetmixer zu einem festen Teig verarbeiten
  • Teig eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen
  • Teig in ½ cm dicke Streifen rollen
  • ca. 5 cm lange Käsfiaß abschneiden und auf ein Backblech legen
  • Käsfiaß vorne leicht platt drücken
  • mit Eigelb bestreichen und mit Kümmel bestreuen
  • bei 180 Grad ca. 15 Minuten backen

Tipp: Die Hälfte des Teiges mit Emmentaler herstellen!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Topfenpalatschinken

Topfenpalatschinken

Topfenpalatschinken

Bild: pixabay

Zutaten:

  • 1/2 l Milch
  • 200 gr. Mehl
  • 80 gr. Zucker
  • 4 Eier
  • 8 EL Butter
  • 1 Prise Salz
  • Öl zum rausbacken

für die Füllung:

  • 4 Eier
  • 50 gr. Rosinen
  • 2 EL Rum
  • 500 gr. Topfen
  • 150 gr. Zucker
  • etwas Butter
  • abgeriebene Schale einer Zitrone

zusätzlich:

  • 2 Eier
  • ¼ l Milch
  • Vanillezucker
  • 2 EL Zucker
  • Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

  • Mehl mit Eiern, Salz und Zucker in einer Schüssel verrühren
  • So viel Milch dazugiessen, dass ein dünnflüssiger Teig entsteht
  • Öl in Pfanne erhitzen und Palatschinken nacheinander rausbacken
  • Rosinen heiß waschen, trockentupfen und in Rum einlegen
  • Butter mit Zucker und Zitronenschale schaumig schlagen
  • Eier trennen und Eigelbe unter die Buttermasse rühren
  • Topfen mit den Rosinen daruntermischen
  • Eiweiß steif schlagne und den Eischnee unter die Masse heben
  • Den Backofen auf 200 Grad vorheizen, eine Auflaufform mit Butter ausstreichen.
  • Topfencreme auf die Palatschinken streichen
  • Palatschinken zusammenrollen und quer halbieren
  • Palatschinkenstücke mit den Schnittseiten nach oben in die Auflaufform schichten
  • Ei mit Milch, Zucker und Vanillezucker verquirlen und über Palatschinken gießen
  • Topfenpalatschinken im Backofen ca. 25 Min. goldgelb überbacken

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Schnelle Muffins

Schnelle Muffins

Schnelle Muffins

Bild: pixabay

Zutaten:

  • 2 Eier
  • 1 Becher Schmand
  • ¾ Tasse Zucker
  • ½ Tasse Öl
  • 1 Pck. Vanilllezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 ½ Tassen gem. Mandeln
  • 2 Tassen Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 EL Kakao
  • 1 EL Milch

Zubereitung:

  • Eier und Schmand in einer Schüssel mit dem Schneebesen schaumig schlagen
  • Zucker, Öl, Vanillezucker und Salz unterrühren
  • Mandeln, Mehl und Backpulver unterheben
  • ¾ des Teiges in eine gefettete Muffinsform geben
  • jeweils die Formen nur bis zur Hälfte voll machen
  • unter den testlichen Teig den Kakao und die Milch rühren
  • auf den Muffins verteilen
  • bei ca. 180 Grad Ober-/Unterhitze ca. 25v Minuten backen
  • Stäbchenprobe machen

leicht abkühlen lassen und verzieren

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® – Radisuppe

Radisuppe

Radischen

Bild: pixabay

Zutaten:

  • 4 Bund Radi
  • 6 Schalotten
  • 50 gr. Butter
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 400 gr. Frischkäse (oder Mascarpone)
  • 1 TL Senf
  • Salz
  • Pfeffer
  • Schnittlauch

Zubereitung:

  • Radi sauber machen und klein schneiden
  • Schalotten schälen und klein schneiden
  • Öl in großem Topf erhitzen und Radi mit Schalotten darin dünsten
  • Gemüsebrühe dazugießen
  • ca. 30 Minuten bei schwacher Hitze kochen
  • Suppe pürieren und weiter kochen lassen
  • mit Salz und Pfeffer abschmecken
  • Radisuppe mit Schnittlauch garnieren

Guten Appetit!

Tipp: dazu frische Seelen mit Butter

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® – Kratzet

Kratzet

Eierkocher 2

Bild: pixabay

Zutaten:

  • 500 gr. Mehl
  • 6 Eier
  • 375 ml Milch
  • 2 Prisen Salz
  • 75 gr. Butter
  • 2 EL Zucker

Zubereitung:

  • Mehl, Milch, Eier, Salz zum Teig verarbeiten
  • Hälfte der Butter in Pfanne erhitzen
  • je 1/4 des Teiges zum Fladen rausbacken
  • Fladen mit dem Schaber zerkleinern
  • restliche Butter zu den Kratzet geben
  • goldbraun fertig braten
  • Kratzet mit Zucker bestreuen

Servierfertig!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Joghurt-Rührkuchen

Joghurt-Rührkuchen

Bild: pixabay

Zutaten:

  • 150 gr. Joghurt
  • 100 gr. Zucker
  • 3 EL Honig
  • 4 Eier
  • 150 gr. Butter
  • 400 gr. Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 4 – 5 Tropfen Vanillearoma
  • 100 ml Milch
  • Semmelbrösel
  • evtl. Zitronensaft und Puderzucker

Zubereitung:

  • Joghurt, Zucker, Honig, Eier und Butter in einer Schüssel verrühren
  • Mehl mit Backpulver mischen und unterrühren
  • Vanillearoma und Milch danach extra langsam unterrühren
  • Kuchenform (Kastenform) einfetten und mit den Semmelbröseln ausstreuen
  • Kuchenteig einfüllen
  • im Backofen bei 180 Grad Umluft ca. 45 – 60 min (Stäbchenprobe) backen.
  • den Kuchen erkalten lassen und servieren
  • evtl. mit Guss überziehen, dazu den Zitronensaft mit Puderzucker verrühren
  • den Kuchen damit bestreichen

Tipp: ohne Guss, so schmeckt er richtig nach Joghurt

Gutes Gelingen!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Lauchwickel

Lauchwickel

lauchwickel

Bild: pixabay

Zutaten:

  • 5 Lauchstangen
  • 300 gr. Schinken geräuchert
  • 40 gr. Butter
  • 40 gr. Mehl
  • 600 ml Milch
  • 100 gr. gehobelter Bergkäse
  • Pfeffer
  • Salz
  • Muskat

Schinken

Zubereitung:

  • Lauch in ca. 10 cm lange Stücke schneiden
  • Topf mit Wasser und einer Prise Salz zum kochen bringen
  • Lauchstangen reinlegen und ein paar Minuten kochen lassen
  • Lauch raus nehmen und abtropfen lassen
  • Schinken in Scheiben schneiden
  • bei der Lauchstange das äußerste Blatt wegnehmen
  • jeweils eine Lauchstange in Schinken einwickeln
  • Schinkenrolle in eine gefettete Auflaufform legen
  • Butter in einem Topf zum Schmelzen bringen
  • Mehl, Gewürze und Milch mit einem Schneebesen unterrühren
  • so lange rühren, bis die Soße cremig dick wird
  • Buttersoße über die Lauchwickel verteilen
  • Bergkäse darüberstreuen
  • Lauchwickel im Backofen bei 180 Grad ca. 30 Minuten backen

Tipp: dazu gekochte Salzkartoffeln servieren!

Euer Allgaier Mädle®

Allgaier Mädle® ORIGINAL- Semmelkuchen

Semmelkuchen

Bild: pixabay

Zutaten:

  • 10 Semmel
  • ½ l Milch
  • 1 Prise Salz
  • 5 Eier
  • Zimt 
  • Zucker
  • Öl zum Rausbacken

Zubereitung:

  • Semmel (frisch oder 1 Tag alt) klein schneiden
  • in eine Schüssel geben
  • Salz in die Milch geben
  • Milch über die Semmel leeren
  • aufgeweichte Semmel mit den Händen ausdrücken
  • Eier schaumig rühren
  • ausgedrückte Semmelmasse zu kleinen Kugeln formen
  • kurz unter die Eier geben und sofort
  • im heißen Öl von beiden Seiten rausbacken (etwas flach drücken)
  • der heiße Semmelkuchen im Zucker-Zimt Gemisch wenden
  • Semmelkuchen leicht abkühlen lassen und genießen

Tipp: leckeres Kompott oder Vanilleeis dazu.

Euer Allgaier Mädle®

Mädle aus dem West-Allgäu

Cookie Consent mit Real Cookie Banner